Aktuelle Versionen:

  • Windows 3.05

TCPView ergänzt die Windows-eigenen Tools und bietet zusätzlichen Nutzen und Komfort.

21

Downloads!

Adverstising
  • Lizenz: Vollversion
  • Downloads: 21
  • Aktualisiert: 28.02.2011

TCPView

TCPView erste Priorität besteht darin, Deinen Umgang mit Netzwerk- und Internetverbindungen zu erleichtern. TCPView bietet eine detaillierte Auflistung aller TCP- und UDP-Verbindungen inklusive den lokalen Adressen, Remoteadressen und deren Statuswerten. Unter gewissen Systemen zeigt TCPView auch die Prozessnamen des Endpunktes an, so beispielsweise bei Windows Server 2008, Windows Vista und Windows XP.

TCPView ist vergleichbar mit dem bereits in Windows integrierten Netstat-Systemprogramm, bietet aber zusätzlich einige erweiterte Anzeigeoptionen. Mit TCPView kannst Du die gewünschten Informationen schnell und einfach ablesen. Um den Informationsgrad noch zusätzlich zu erhöhen, markiert das Programm unterschiedliche Prozesse mit verschiedenen Farben. So werden Dir zum Beispiel Endpunkte, die ihren Status updaten gelb und gelöschte Endpunkte rot markiert. TCPView liegt außerdem Tcpvcon bei, eine Befehlszeilenversion, die mit Netstat vergleichbar ist und dieselben Funktionen bietet.

In der Grundeinstellung aktualisiert sich TCPView jede Sekunde. Diese Einstellung lässt sich von Dir je nach Belieben in den Optionen verändern. Eingerichtete TCP/IP-Verbindungen lassen sich auf verschiedene Arten schließen und auf diese Weise passt sich TCPView an die jeweilige Arbeitsweise des Anwenders an. Das Programm bietet Dir trotz seiner schlanken und sehr handlichen Größe von nur 291 Kilobyte eine optimale Übersicht und ein hohes Maß an Flexibilität. Solltest Du neugierig geworden sein, dann lade Dir TCPView noch heute über den entsprechenden Download Button runter. Das Programm ist komplett kostenlos und läuft unter Windows XP oder höher. Bei Servern ab Windows 2003.

TCPView bietet Dir:

• Auflistung von TCP- und UDP-Endpunkten.
• Inklusive der lokalen Adressen, Remoteadressen und TCP-Statuswerte.
• Zusätzliche Informationen ab Windows Server 2008 oder XP.
• Inklusive Tcpvcon, ein Netstat-ähnliches Programm.
• Farbliche Markierung der Endpunkte sorgt für eine bessere Übersicht.
• Für Windows Server 2003 und höher oder Windows XP.

Betriebssysteme und ihre kleinen Helfer

Die Betriebssysteme wurden seit jeher stets weiterentwickelt und verbessert. Meist von den Herstellern wie Microsoft oder Apple, aber häufig auch durch externe Programme wie TCPView. Besonders die Handhabung, die Performanceleistung oder die Fehleranfälligkeit sollten durch solche kleine Tools optimiert werden. Selbst Systeme wie Windows XP oder Windows 7, die bereits ab ihrer Veröffentlichung als ausgereift galten, wissen die Hilfe von kleinen Systemprogrammen wie TCPView zu schätzen, weil diese wichtige Teilaspekte der Systeme an die Bedürfnisse der Windowsanwender anpassen.

Versionsbeschreibung: TCPView

Vor allem Bugs wurden gefixt. Die Fixes wurden in der Version integriert.

ip ip adresse netstat netzwerk manager netzwerk manager 2 programm remote tcp port windows TCPView windows program sysinternals download tcpview tcpview download tcpview sysinternals sysinternals tcpview tcpview ubuntu tcpview.exe tcpview.exe download tcpview.zip tcpview

Screenshots: TCPView

    Alles anzeigen

    Zuklappen

    • Gefällt Dir dieser Artikel?

    • 0

    Aktivität

    • TCPView letzter Download

    • Letzter Download vor: 47 Woche(n)
    • "2016-01-14T16:25:18+01:00"

    Aktualität

    • #<Program:0x007feeeff27d90>

    Entdecke Joosoft