Aktuelle Versionen:

  • Windows 0.7.10

Stilvoll kannst Du mit FreeDoko wunderbare Abende verbringen. Einzeln, mit Freunden oder im Turnier.

49

Downloads!

Adverstising
  • Lizenz: Shareware
  • Downloads: 49
  • Aktualisiert: 22.06.2011

FreeDoko

Mit FreeDoko, mit original Altenburger Spielkarten, kannst Du das typische Stammtisch-Kartenspiel gegen Dich selbst oder mit Freunden zocken. Die Spielregeln kannst Du vor jedem Spiel verändern und auch Deine Gegner neu konfigurieren. Für Neulinge, da die Spielregeln nicht so leicht durchschaubar, gibts eine Kurzreferenz vom Hersteller.

In die Welt der Spiele führt Dich FreeDoko, ein freies Doppelkopfspiel. Borg Enders, Diether Knof und Florian Sundermann haben dieses freie Spiel entworfen und geschrieben für die Windows- und Linux- Plattformen. Mit den Altenburger lizensierten Karten macht das Spiel doppelt so viel Spaß. Auf der Webseite von FreeDoko findest Du die Spielregeln in einer Kurzreferenz zusammengefasst. Die detaillierten Doppelkopfregeln, die von FreeDoko unterstützt werden, sowie eine Kurzanleitung des Deutschen Doppelkopfverbandes – DDV - stehen Dir in PDFs zur Verfügung. Du findest dort auch die Turnierregeln des DDV und kannst die Bedienung, eine Einführung und Installationsanweisungen nachlesen.

Das Kartenspiel spielst Du mit mindestens 4 Spielern und 48 Karten, bestehend aus zwei Skatblättern ohne Siebener und Achter. Wie Du siehst, ist es dem allgemein bekannten Skatspiel nicht unähnlich. Die beiden Kreuz-Damen spielen immer zusammen. Während des Spielens finden sich immer neue Paare, und es ist, wie beim Skat, nicht klar, wer mit wem zusammenspielt. Es macht den Sinn und Reiz des Spiels aus, herauszufinden oder aber auch zu verheimlichen, wer Partner und wer Gegner ist. Es hängt wesentlich vom Können der Spieler ab, wie der Spielverlauf vor sich geht. Du findest in FreeDoko ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel, das Dich faszinieren wird.

Zur Herkunft des Spiels lässt sich sagen, dass es vermutlich aus dem in Süddeutschland sehr häufig gespielten Schafskopf entstanden ist. Das Regelwerk dieses Spieles geht in das Jahr 1895 zurück. Doppelkopf erhielt den Namen dadurch, das alle Karten doppelt im Spiel vorhanden sind. Überwiegend wird Doppelkopf in Norddeutschland und im Rhein-Mein-Gebiet gespielt, dennoch ist es auch über diese Landesteile hinaus ein über die Maßen beliebtes Kartenspiel. FreeDoko kann allein gespielt werden. Du konfigurierst dann Deine, mindestens drei, Gegner, gegen die Du spielst. Oder Du findest Dich zu einem DOKO–Abend mit Freunden zusammen und verbringst eine spannende und anregende Zeit mit FreeDoko.

Versionsbeschreibung: FreeDoko

Vor allem Bugs wurden gefixt. Die Fixes wurden in der Version integriert.

FreeDoko doppelkopf doppelkopf online freedoko

Screenshots: FreeDoko

    Alles anzeigen

    Zuklappen

    • Gefällt Dir dieser Artikel?

    • 0

    Aktivität

    • FreeDoko letzter Download

    • Letzter Download vor: 4 Woche(n)
    • "2016-11-05T19:04:16+01:00"

    Aktualität

    Entdecke Joosoft