Aktuelle Versionen:

  • Windows 1.0

"1916: Der unbekannte Krieg" ist unterhaltsam und versucht, die Schrecken des 1. WK. zu vermitteln.

85

Downloads!

Adverstising
  • Lizenz: Shareware
  • Downloads: 85
  • Aktualisiert: 22.06.2011

1916: Der unbekannte Krieg

Es gibt eine Menge Kriegsspiele auf dem Markt. Ziel der meisten ist es, spannende Unterhaltung vor einem historischen Hintergrund zu bieten. Nur wenige Spiele widmen sich dabei den eigentlich schrecklichen Seiten des Krieges – Zerstörung, Tod und Elend. "1916: Der unbekannte Krieg" versucht diesem Anspruch gerecht zu werden.

Der Erste Weltkreig, der zwischen 1914 und 1918 ausgetragen wurde, gilt als "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". Millionen junger Soldaten fanden auf den Schlachtfeldern und in den Schützengräben den Tod. Die Schrecken des Krieges haben sich ins kollektive Gedächtnis vor allem der europäischen Nationen eingebrannt. Das Spiel "1916: Der unbekannte Krieg" handelt von der beklemmende Atmosphäre und den Gefahren des "Stellungskrieges" in den Schützengräben.

Das kostenlose Spiel wurde von fünf Studenten der Dänischen Akademie für digitale Unterhaltung entworfen und versucht, durch surreale Mittel die Schrecken und Sinnlosigkeit des Weltkrieges künstlerisch-entfremdet wiederzugeben. "1916: Der unbekannte Krieg" ist wie ein Ego-Shooter gestaltet, jedoch sind Waffen im kompletten Spiel kaum vorhanden und wenn doch, dann wirkungslos bzw. reine Staffage. Vielmehr geht es darum, aus einem Schützengraben-Labyrinth zu entkommen. Dazu sucht man die einzige Leiter nach oben ins Freie und überwindet dabei fantastisch-surreale Gefahren, etwa einen urzeitlichen Dinosaurier, der in den Schützengräben sein Unwesen treibt (als Symbol der unbekannten Gefahr während des Weltkriegs).

Was auf den ersten Blick lächerlich oder übertrieben fantastisch erscheint, kann bei dem Spiel "1916: Der unbekannte Krieg" durchaus ernst genommen werden. Die beklemmende Atmosphäre der Schützengräben und die Grausamkeit des Krieges werden bei "1916: Der unbekannte Krieg" überzeugend dargestellt. Die komplette Handlung ist in den Farben Schwarz und Weiß gehalten. Das Spiel ist für Intel Macs und Windows erhältlich und kann sogar im Browser gespielt werden. Die Sprachversion des Spiels ist Englisch, jedoch sind die meisten Textstellen im Spiel (etwa Zettel, Richtungsanzeigen usw.) auf Deutsch.

Versionsbeschreibung: 1916: Der unbekannte Krieg

Das kostenlose Spiel versucht, durch surreale Mittel die Sinnlosigkeit des 1. Weltkrieges künstlerisch-entfremdet wiederzugeben, ist wie ein Ego-Shooter gestaltet, jedoch sind Waffen reine Staffage. Spielziel ist die Flucht aus einem Schützengraben-Labyrinth. Dazu sucht man die einzige Leiter nach oben ins Freie und überwindet dabei fantastisch-surreale Gefahren. Die Handlung ist in Schwarz-Weiß gehalten. Das Spiel ist für Intel Macs und Windows erhältlich oder kann im Browser gespielt werden. Die Sprachversion des Spiels ist Englisch, jedoch sind die meisten Textstellen im Spiel auf Deutsch.

Die wichtigsten Eigenschaften des Spiels "1916: Der unbekannte Krieg"

• Moralischer Anspruch
• Versucht, die Schrecken des Ersten Weltkrieges surreal darzustellen
• Überzeugende Wiedergabe der beklemmenden Atmosphäre der Schützengräben
• Weniger unterhaltsam
• Künstlerische Darstellung in Schwarz-Weiß

1916: Der unbekannte Krieg world war the game der unbekannte krieg 1916-der-unbekannte-krieg

Screenshots: 1916: Der unbekannte Krieg

    Alles anzeigen

    Zuklappen

    • Gefällt Dir dieser Artikel?

    • 2

    Aktivität

    • 1916: Der unbekannte Krieg letzter Download

    • Letzter Download vor: 12 Woche(n)
    • "2016-09-07T00:54:31+02:00"

    Aktualität

    Entdecke Joosoft